20. März 2018
Die medizinische Fußpflege, auch podologische Therapie genannt, eignet sich vor allem für Patienten mit Nervenstörungen oder einem diabetischen Fuß.
 21. Dezember 2017
Im Winter ist es für Menschen mit Diabetes besonders wichtig, die Haut richtig zu pflegen. Im Freien kann z. B. eine Kälteschutzcreme verwendet werden.
Anzeige
banner
Stethoskop
Symptome von Nagelpilz
Nagelpilz kann mit einer gelblichen oder weißlichen Verfärbung des Nagels einhergehen. Weitere mögliche Symptome sind Entzündungen oder brüchige Nägel.
Nagelpilze

Symptome von Nagelpilz

Charakteristische Symptome, die auf eine Infektion mit Nagelpilz hindeuten können, sind z. B.:

  • eine Verfärbung des Nagels (weißlich, gelblich oder bräunlich)
  • weiße Flecken oder Streifen auf dem Nagel
  • der Nagel wird brüchig und es spalten sich einzelne Nagelschichten ab
  • die Nagelplatte ist verdicktim Nagelbett kommt es zu Entzündungen

An welcher Stelle des Nagels zeigen sich Symptome von Nagelpilz?

Nagelpilz tritt öfter an den Fußnägeln als an den Fingernägeln auf. In den meisten Fällen beginnt der Pilzbefall am vorderen oder seitlichen Rand des Nagels. Dann breitet sich der Befall über den gesamten Nagel aus und die Struktur des Nagels verändert sich. Die Substanz des Nagels (das sogenannte Keratin) löst sich langsam auf und hinterlässt kleine Hohlräume, die mit Luft gefüllt sind. Erkennbar ist diese Veränderung an weißen Streifen oder Flecken auf dem Nagel. Das Areal des Nagels, das vom Nagelpilz befallen ist, wird meist dicker und zeigt eine Verfärbung.

Sind Fadenpilze für die Infektion verantwortlich, fangen die Symptome meist am freiliegenden Rand des Nagels an. Bei Hefepilzen hingegen ist die Verfärbung in der Regel zuerst am Nagelwall zu sehen (also an der den Nagel umgebenden Hautwölbung). Wenn der Nagelpilz weiter fortschreitet, können die Nägel sich rau und brüchig zeigen oder in Krümeln abbrechen. Dabei kann die Nagelplatte sich lockern und der Nagel kann sich ein Stück vom Nagelbett abheben. Problematisch ist es auch, wenn die Nagelwurzel mit infiziert ist: Diese infiziert dann sofort den neu wachsenden Nagel.

Der Pilzbefall kann auch eine Entzündung am Nagelbett auslösen. Entzündungen sind im Prinzip nichts anderes als eine Abwehrreaktion des Immunsystems. Vor allem bei einer vorliegenden Entzündung kann Nagelpilz auch Schmerzen auslösen, besonders beim Gehen. Wenn man diese oder ähnliche Symptome feststellt, sollte man einen Hautarzt aufsuchen und ihm die Veränderungen zeigen.

Fedor Singer

 20. März 2018
Die medizinische Fußpflege, auch podologische Therapie genannt, eignet sich vor allem für Patienten mit Nervenstörungen oder einem diabetischen Fuß.
 21. Dezember 2017
Im Winter ist es für Menschen mit Diabetes besonders wichtig, die Haut richtig zu pflegen. Im Freien kann z. B. eine Kälteschutzcreme verwendet werden.